Menü

Camgirls

Camgirl

Camgirl (andere Schreibweisen: Cam-Girl, Girlcam, Webcamgirl) bezeichnet Frauen die sich per Webcam im Internet präsentieren. Jennifer Ringley war das erste Camgirl im Internet. Unter JenniCam.com war dann auch ab 1996 die erste und international bekannteste Camseite zu finden. Hierbei präsentierte Ringley ihr normales Leben per Webcam im Internet. In Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum erwachte dieses Phänomen kurz vor der Jahrtausendwende. 1998 wurde eine blonde Frau aus dem alpenländischen Raum unter dem Pseudonym "Babe" bekannt. Es folgten Interviews und Berichte in div. Medien, darunter das 1999 gegründete Internetmagazin TOMORROW der Hubert Burda Media. Des Weiteren wurde Babe auch noch im damaligen TV-Sender tm3 in der Sendung Leben & Wohnen von Andrea Sokol interviewt. Neben Babe (BabeCam), war Tina (TinaCam) eine weitere Begründerin dieses Booms. Bei beiden stand eher eine unterschwellige Erotik im Mittelpunkt. Explizite Erotik suchte man hier vergebens, es war die Spannung des Beobachtens, die die Leute in dem noch relativ neuen Medium in Ihren Bann gezogen hat. All diese Camgirls waren mit Sicherheit ein Vorreiter für Sendungen wie Big Brother, welche erst ab dem Jahr 2000 für Furore sorgten. Das männliche Gegenstück bezeichnet man als Camboy. Ein Camgirl, das im Internet Waren oder sexuelle Dienstleistungen anbietet und dies im Austausch für Aufmerksamkeit oder auch gegen Bezahlung macht, nennt man Cam Whore. Der Begriff Cam Whore wurde erstmals 2001 in Printmedien erwähnt. Er bezeichnet aber auch das Phänomen, von sich selbst angefertigtes erotisches Material zu veröffentlichen.

Quelle: Wikipedia.de